Beim Jugendworkshop Sublimationsdruck lernst du, wie man mit der Sublimations- oder Transfertechnik verschiedenste Gegenstände bedruckt. Diesen Kurs bieten wir in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Gerolzhofen an.

Das beste Beispiel hierfür sind T-Shirts, aber auch Brotzeitboxen, Tassen, Biergläser, Schilder, Schlüsselanhänger, Taschen, Socken oder auch Puzzles lassen sich bedrucken.



Oben siehst du die Tassenpresse MPR-3 mit 6 verschiedenen Heizelementen: Ø 60 mm, 72 mm, 80 mm, LATTE-12/17 und konischen Gläser.

 

Links siehst du die SEFA Transferpresse ROTEX-ONE-V3-PE-Version mit einer Transferfläche von 40 x 50 cm.

 

Beide Geräte stehen im Makerspace der Stadtbibliothek Gerolzhofen.

Dort finden auch unsere Kurse zu diesem Thema statt.



Druck-Verfahren

Für das Sublimationsverfahren werden spezielle Tinten verwendet, die seitenverkehrt auf ein Transferpapier gedruckt werden. Das funktioniert ähnlich wie bei einem normalen Tintenstrahldrucker.

Dieses Papier wird dann mithilfe einer Thermotransfer-Presse (flach oder rund) im Umdruckverfahren auf den zu bedruckenden Gegenstand sublimiert bzw. eingedampft. Das passiert mit 170 - 230°C. Das ist so heiß, wie auch ein Glätt- oder Bügeleisen werden kann (was theoretisch auch funktionieren würde). Eine spezielle Presse bringt den Druck jedoch viel gleichmäßiger auf das Material. Außerdem ist je nach Trägerstoff eine unterschiedliche Temperatur, Pressdauer und Pressdruck erforderlich, um ein langlebiges und gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.

Wichtig ist dabei, dass das Trägermaterial, also der zu bedruckende Gegenstand aus Polyester (mind. zu 80%) besteht oder mit Polyester beschichtet ist. Daher bestellen wir das Trägermaterial über die Stadtbibliothek direkt bei einem spezialisierten Hersteller. Außerdem muss der Gegenstand weiß sein. Andernfalls kann nur in schwarz gedruckt werden, da sich sonst die Farben verändern (blaue Farbe auf gelb wird grün usw.)

 

Infos zum Kurs

Im Jugendworkshop bedrucken wir ca. 3 verschiedene Gegenstände.

Die Stadtbibliothek ist im Besitz einer Lizenz für eine Software des Herstellers, die auf einem dedizierten Laptop läuft. Mit dieser Software können ganz leicht Grafiken erstellt werden. Diese können aber auch z.B. schon vorbereitet oder als Bild (Format jpg, psd oder png) z.B. auf einem USB-Stick mitgebracht werden. Die Software sagt uns dann auch, mit welchen Parametern (Temperatur, Druck, Dauer) der Gegenstand dann bedruckt werden sollte.

Da nur eine Software-Lizenz und je 1 Flach- und Tassenpresse vorhanden sind, können wir pro Kurs leider nur maximal 6 Teilnehmer aufnehmen. Sonst sind die Wartezeiten dazwischen einfach zu lange.

Vorkenntnisse sind keine nötig. Grobe Grundkenntnisse für die Bedienung eines PC wären von Vorteil, sind aber ebenfalls nicht notwendig.

Kurs ist geeignet für Kinder und Jugendliche von 12 - 16 Jahren.

 

Vorteile Sublimationsdruck-Verfahren

  • Wasserunlösliche Dispersionsfarbstoffe, daher sind Tassen, Gläser etc. spülmaschinenfest
  • Verzicht auf Binde- und Lösemittel, daher bessere Umweltverträglichkeit als andere Verfahren
  • Tinte dampft vollständig ins Gewebe / in die Beschichtung ein, daher spürt man keinen Farbauftrag
  • Sehr schnelles Verfahren, Gegenstand ist sehr schnell bedruckt
  • Sehr gute Druckqualität
  • Sehr geringe Kosten

 

Nachteile Sublimationsdruck-Verfahren

  • Trägermaterial muss zu mind. 80% aus Polyester oder mit Polyester beschichtet sein
  • Stoffe aus Baumwolle sind nicht (so gut) geeignet
  • Trägermaterial sollte weiß sein

 

Ideen für deine Mitbringsel aus dem Kurs

  • Wie wäre es mit deiner Katze auf deiner Kaffeetasse?
  • Oder ein schönes Bild von dir und Oma Erna als T-Thirt für Oma Erna?
  • Oder der Name deines Kindes auf seiner Brotzeitbox?

 

Interesse?

Dann melde dich schnellstmöglich über die Stadtbibliothek an. Die Plätze sind begrenzt.

 

Achtung:

Aktuell können wir aufgrund der Corona-Pandemie noch keine Kurse durchführen!